Fit durch die Feiertage

5 Tips für mehr Energie

5 Tipps für mehr Energie

5 Tipps für mehr Energie und weniger „Blähbauch“

Wer kennt das nicht, die Weihnachtsfeiertage: Gemeinsam die ruhige Zeit genießen, länger schlafen als sonst, ausgiebig frühstücken und mittags der leckere Festtagsbraten mit einem Glas Rotwein plus Dessert. Weiter geht es am Nachmittag mit dem schönen Christstollen, Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen. Wenn wir es bis hier her geschafft haben wartet am Abend in geselliger Runde das Käsefondue auf uns, Chips und Erdnussflips stehen auch schon bereit.
Da ja nur ein mal im Jahr Weihnachten ist, darf der Glühwein auf keinen Fall fehlen. „Oh ja , das ist Weihnachten“!
Doch schon am ersten Tag haben wir das Gefühl eine ganze Kuh verdrückt zu haben, Essen als würden wir in den nächsten Monaten nichts mehr bekommen. Doch weit gefehlt. Wir haben noch den 1.Weihnachtsfeiertag, den 2.Weihnachtsfeiertag – und dieses Jahr klappt es besonders gut – es folgt ein Sonntag.

Respekt, fast vier! Tage schlemmen, schlemmen und nochmals schlemmen. Dazu noch unheimlich wenig Aktivität. Wir fühlen uns schon fast wie ein Bär kurz vorm Winterschlaf.
„Wohlfühlen“ ist was anderes. Diese Völle und Trägheit kann man auch vermeiden.
5 einfache Tipps für mehr Energie und weniger „Blähbauch“

1.) Viel trinken, neben allen anderen Getränken zusätzlich 3 mal am Tag 0,5 l Wasser (einfach nur Wasser) – spül dich frei!

2.) Morgens eine kalte Dusche. Diese wirkt vitalisierend und bringt den Stoffwechsel in Schwung

3.) Mindestens 2 mal am Tag für 30 Bewegung an der frischen Luft. Es reicht schon ein Spaziergang oder das Spielen mit den Kids. Die höhere Sauerstoffaufnahme hält dich frisch und munter.

4.) Das Dessert zum Mittag in der „light“ Variante. Einfach Quark oder Joghurt mit frischen Früchten anrichten, mit Vanille und/oder Zimt abschmecken, fertig.

5.) Die Heizung nicht ganz so hoch drehen. Unser Körper produziert selbst ausreichend Wärme, und gerade wenn wir mehr als sonst gegessen haben werden so paar Kalorien mehr für unser körpereigenes „Heizsystem“ verbraucht.

 

In diesem Sinne, frohe und fitte Weihnachtstage!

Comments are closed.